Herzschlag-Momente bei den Adlern

Eine gelungene Kooperation öffnet Türen und macht neue Erfahrungen möglich. So ist das AOK-Schulevent bei den ADLERN in der SAP-Arena ein begehrtes Angebot für Schulklassen in der Region. Glück hatten diesmal die Schüler der Johannes Kepler Gemeinschaftsschule in Mannheim.
Die AOK Rhein-Neckar-Odenwald ist Gesundheitspartner der Adler Mannheim. Beim AOK-Schulevent erhielten die Schüler exklusive Einblicke hinter die Kulissen des mehrfachen Deutschen Eishockey-Meisters. Ziel der Zusammenarbeit ist es, jungen Menschen ein gesundes und verantwortungsbewusstes Leben nahe zu bringen und sie fit für den Berufsalltag zu machen. Und zwar ohne erhobenen Zeigefinger, sondern durch die direkte Erfahrung und persönliche Eindrücke. Dazu gehört auch, die disziplinierte Lebensgestaltung von Spitzensportlern kennenzulernen.
Eine besondere Erfahrung für die Schüler war der Rundgang durch alle Bereiche der SAP-Arena. Beim Blick hinter die Kulissen sprang der Funke der besonderen Atmosphäre über. Der Besuch bei einer Trainingseinheit der Adler machte deutlich, dass vor dem Erfolg im Spiel Anstrengung und Einsatz stehen.
Anschließend waren die Schüler bei einer Einheit Mentaltraining mit AOK-Gesundheitspsychologin Nadja Kreis selbst gefordert. Mit dem Trainingssystem Fitlight trainierten sie Reaktionsfähigkeit, Ausdauer und Hand-Auge-Koordination. Elaheh Esterabadi, Schulsozialarbeiterin an der Johannes Kepler Gemeinschaftsschule freute sich über den bleibenden Eindruck, den der Tag bei allen Beteiligten hinterlassen hat.
Schulsozialarbeiterin Elaheh Esterabadi kann das bestätigen: „Die Berichte der Schüler nach dem Besuch sind sehr positiv. Sie zeigen wie motivierend dieser Tag war“. Noch etwas anderes wird in bleibender Erinnerung bleiben: Ein Trikot mit den Unterschriften der Adler-Profis wird ab sofort einen Ehrenplatz in der Schule in Mannheim-Innenstadt einnehmen.


Passende Links:
Gesundheitsförderung